Garage Egger AG

Prämie

 



Der Bundesrat hat weitere Lockerungen der Massnahmen bekannt gegeben: Ab 11. Mai können alle Läden, darunter auch die Verkaufsflächen der Garagenbetriebe, wieder öffnen. Dabei gilt es, die Vorgaben zum Schutz der Gesundheit umzusetzen.


Folgende Vorkehrungen haben wir in unserem Showroom getroffen, damit wir die Schutzmassnahmen umsetzen können:

- Eingang auf Seite Bernstrasse
- Max. 6 Personen im Verkaufsraum
- Ausgang auf Seite Zürcherstrasse
- Desinfektionsmittel und (wenn gewünscht) Schutzmasken
  beim Eingang
- Permanente Möglichkeit um Hände zu waschen
- Bodenmarkierungen für genügend Abstand
- Sitzmöglichkeiten mit genügend Abstand

Jetzt diverse Modelle mit Lagerprämien inkl. 0.9% Leasingzins.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Passen Sie auf sich auf!

Ihre Garage Egger AG

Die Bezeichnung „Ariya“ für das neue seriennahe Elektro-Crossover-Konzeptfahrzeug von Nissan steht für die künftige Ausrichtung und elektrisierende Zukunft der Marke.

„Als neue Ikone von Nissan Intelligent Mobility schlägt das Konzeptfahrzeug das nächste Kapitel im Bestreben von Nissan auf, das Leben der Menschen zu bereichern. Daher hatten wir das Gefühl, dass dieses Konzept ein besonderes Namensschild verdient“, erläutert Yasuhiro Yamauchi, Representative Executive Officer, Nissan Motor Co., Ltd. „Nach reiflicher Überlegung fiel unsere Wahl auf Ariya, einen Namen, der in fest in der Vergangenheit verankert ist und gleichzeitig in die Zukunft weist.“

preview 928x522

 

 

 

 

 

 

 

Die 500 Fahrzeuge umfassende Flotte der Flughafen Zürich AG ist um zwei vollelektrische Nissan e-NV200 reicher. Sie werden den Abfall einsammeln – so sauber wie noch nie!

 

e NV200 Flughafen

 

 

 

 

 

 

 

 





Für die Flughafenbetreiberin,
Bruno Fitze, Leiter Fahrzeugcenter, war klar: «Mit dem Nissan e-NV200 haben wir ein Fahrzeug gefunden, das unseren Anforderungen an Nachhaltigkeit, Funktionalität und Zuverlässigkeit erfüllt. Die wendigen, robusten und lokal emissionsfreien Kleinnutzfahrzeuge werden am Flughafen Zürich täglich zum Einsatz kommen.» Die Flexibilität in der Fahrzeugkonfiguration manifestiert sich in diesem Fall an der Tatsache, dass der ursprüngliche Kastenwagen zum Kipper umgebaut wurde.

 

Leider haben wir im Moment keine Stelle zu besetzen.